Skip to main content

Baustellenradio mit Bluetooth und USB

Ein Baustellenradio ist gerade in der freien Natur praktisch, wenn du Musik hören willst. Die neusten Baustellenradios verfügen sogar über die neuste Technik, damit ein einwandfreier Radio-Empfang möglich ist und außerdem weitere Geräte, wie das Smartphone oder ein USB-Stick, angeschlossen werden können um Musik zu hören.

Heutzutage werden der Technik wirklich kaum irgendwelche Grenzen gesetzt und wir möchten dir hier zeigen, welche Möglichkeiten Bluetooth und USB ermöglichen und wofür du diese benötigst.

 

Bluetooth beim Baustellenradio

Neben dem Digitalradio, welches in Form von DAB/DAB+ kostenlos empfangbar ist, kann ein Baustellenradio auch Bluetooth-Empfang haben. Über Bluetooth kannst du deine eigene Musik über dein Baustellenradio streamen und sogar, wie über eine Freisprechanlage, telefonieren.

Um dein Smartphone mit dem Radio über Bluetooth zu verbinden, benötigst du nur ein Bluetooth-fähiges Gerät. Heutzutage sind jedoch alle modernen Handys mit Bluetooth ausgestattet.

Wenn du nun dein Smartphone mit dem Baustellenradio verbindest, sollte bei den meisten Geräten eine kleine blaue LED-Leuchte anzeigen, dass Empfang besteht. Als kleiner Tipp: Bluetooth reicht ungefähr 100 Meter. Damit darf dein Handy nicht mehr als 100 Meter von deinem Baustellenradio entfernt liegen, ansonsten verschlechtert sich die Verbindung.

 

Über Bluetooth Anrufe tätigen

Stellen wir uns mal vor, dass du auf einer Baustelle arbeitest oder draußen unterwegs bist. Dort hörst du nun laute Musik und hast schmutzige Hände, die dir nicht ermöglichen, dein Handy zu bedienen, wenn es klingelt.

Über Bluetooth kannst du diesen Anruf einfach entgegennehmen, indem das Baustellenradio bei einem Anruf die Radiomusik ausschaltet und den Klingelton deines Handys abspielt. Dies geschieht über die Lautsprecher deines Radios, sodass du sofort den Anruf wahrnimmst.

 

Um den Anruf anzunehmen, drückst du einfach auf die Telefontaste auf deinem Baustellenradio und schon kannst du telefonieren. Die Stimme des Gesprächspartners wird über die Boxen ausgegeben und deine Stimme wird mithilfe des Mikrofons am Radio übertragen. Damit beschädigst du nicht dein eigenes Telefon und kannst über das wetterfeste und wasserbeständige Baustellenradio telefonieren.

Wenn du das Gespräch beenden willst, musst du nur dieselbe Taste am Radio drücken und schon legt das Handy auf und die Radiomusik wird fortgesetzt.

 

USB-Anschluss bei einem Baustellenradio

Wenn dein Baustellenradio ein USB- oder SD-Anschluss besitzt, dann kannst du solch einen Datenträger problemlos mit dem Radio verbinden und dieser spielt deine Musikdateien von dem Gerät ab. Auf diese Weise kannst du problemlos unterwegs deine persönliche Playlist abspielen.

USB-Sticks und SD-Karten gehören dabei zu den gängigsten Speichermedien um Dateien abzuspielen und sind durch das schnelle herüberspielen von anderen Geräten, wie dem Computer, sehr beliebt und flexibel.

 

Außerdem kannst du über den USB-Anschluss an einem Baustellenradio dein Handy oder MP3-Player aufladen, wenn der Akku sich dem Ende neigt. Dazu einfach das Speichermedium verbinden und die Dateien ggf. nicht abspielen und nur aufladen lassen. Auf diese Weise dient das Baustellenradio auch als Powerbank, um deine Geräte aufzuladen.

Worauf du noch bei einem Baustellenradio mit USB-Anschluss achten solltest, ist die kompatible Größe des Speichermediums. Die meisten Baustellenradios können Musikdateien von USB-Sticks über 16 GB oder 32 GB abspielen. Dies sind auch die gängigsten Modelle am Markt. Bei größeren Mediengeräten kann es dazu kommen, dass die Wiedergabe der Musikdateien nicht reibungslos abläuft.

 

Als zweites musst du auch bei deinem USB-Gerät auf die Formatierung achten. Die meisten Sticks speichern über die Dateisysteme FAT16 oder FAT32 und das sind auch die Systeme, die meist ein Baustellenradio unterstützt. Bei ausgefallenen Modellen solltest du also im Voraus prüfen, ob dieser für dein Radio geeignet ist.

 

Weiteres Feature

Eine weitere Variante ist, dass das Baustellenradio über Wi-Fi verfügt. Dies ist besonders praktisch, da du so tausende Radiosender empfangen kannst, ohne dass die Qualität darunter leidet.

Wi-Fi ist bisher nicht in vielen Geräten enthalten und laut einigen Käufern nicht unbedingt notwendig, denn du kannst auch per Bluetooth dich mit deinem Handy verbinden, welches im Internet ist und du auf diese Weise tausende Sender empfangen kannst.

 

Fazit zum Baustellenradio mit USB und Bluetooth

Wow! Wir können wir nur sagen, dass du von den zwei Möglichkeiten begeistert sein wirst! Über Bluetooth kannst du alle Musikdateien von deinem Handy abspielen und bei ausgewählten Geräten darüber sogar Anrufe empfangen. Damit machst du dein Smartphone nicht dreckig und so bist du auch bei Wind und Wetter erreichbar.

 

Um deinen Akku zu schonen, kannst du auch einfacherweise einen USB-Stick in dein Baustellenradio stecken und dieser spielt die Lieder (meist in MP3 oder WMA) automatisch ab. Die Qualität ist dabei top und so hast du keine lästige Werbung, wie es beim Radio meistens der Fall ist!

Mit diesen zwei Features wird dein Baustellenradio wirklich aufgepimpt und wenn du planst, dein Baustellenradio oft zu benutzen, machen die beiden Features durchaus Sinn. Du hast tolle Musikqualität, bist erreichbar und kannst flexibel Lieder abspielen. Was willst du mehr? 😉

Auf unserer Baustellenradio Übersichtsseite zeigen wir dir, welches Baustellenradio USB und/oder Bluetooth hat.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *